Leinendecke mit Fleecefutter


Eine kuschelige Leinendecke mit Fleecefutter ist sehr gemütlich in der kalten Jahreszeit!

Die Decke ist aus verschiedenen farbigen Leinenquadraten zusammengenäht und auf eine gleich große Fleecedecke (rechts auf rechts) genäht. Wird dann gewendet und die Wendeöffnung verschlossen. An den Punkten, an denen die Leinenquadrate aufeinandertreffen, habe ich die Fleecedecke mit der Leinendecke durch ein paar kleine Stiche verbunden, so das die Stofflagen zusammengehalten werden.

Materialien:

Leinen und Fleece (IKEA)

 

© Berliner Puppenmanufaktur